CMD / Kiefergelenkstherapie

Eine CMD (craniomandibuläre Dysfunktion) entsteht durch eine Fehlregulation der Muskel- und Gelenkfunktionen der Kiefergelenke. Es kann zu Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich kommen aber auch Schwindelgefühle, Kopfschmerzen und Lichtempfindlichkeit auslösen.

Eine genauere Diagnose bietet unsere manuelle und instrumentelle Funktionsanalyse. Hierbei können wir die korrekte Kiefergelenksposition bestimmen und die Auswirkungen des Zusammenbisses auf die Körperhaltung und Köperstatik ermitteln. Zusätzlich werden in unserem Labor individuelle Relaxierungsschienen angefertigt.